Infopunkte Handicap & Zugang für Menschen mit eingeschränkter Mobilität

Personen mit eingeschränkter Mobilität (PEM) & Personen mit Behinderung (PMB)

Wie gelangt man zur Fête des Vignerons?

Lesen Sie weiter

Infopunkte Handicap & Zugang für Menschen mit eingeschränkter Mobilität

Personen mit eingeschränkter Mobilität (PEM) & Personen mit Behinderung (PMB)

Wie gelangt man zur Fête des Vignerons?

Angebote für Menschen mit eingeschränkter Mobilität

Vor zwei Jahren haben die Organisatoren der Fête mit ihrer Arbeit begonnen, und von Anfang an haben sie den Besuch von Personen mit Behinderung und Personen mit eingeschränkter Mobilität bei ihrer Planung berücksichtigt, mit dem Ziel:

  • dass sie sich willkommen fühlen.
  • dass sie sich sicher fühlen.
  • dass sie barrierefreien Zugang haben.

Damit Besucherinnen und Besucher mit Behinderung die Veranstaltungen so unbeschwert wie möglich geniessen können, schickt das Organisationsteam der Fête des Vignerons einen Teil seiner freiwilligen Kuriere an die Informationsstände. Dort stehen sie den PEM und PMB mit Rat und Tat zur Seite und begleiten sie gegebenenfalls zum gewünschten Ort.

In Zusammenarbeit mit der Waadtländer Hochschule für Gesundheit (HESAV) stehen Studierende der Krankenpflege Menschen mit Behinderungen und gehbeeinträchtigten Senioren zur Verfügung. Sie erkennen sie an ihren Mützen, Rucksäcken und grünen Armbinden in den Ruhezonen, wo sie mit Rollstühlen auf Sie warten, um Sie in die Arena zu begleiten. Über die Stadt verteilt sind sie mit Klappstühlen ausgestattet und schaffen mobile Ruhezonen, die Ihnen bei Müdigkeit oder anderen unvorhergesehenen Ereignissen im Rahmen Ihrer gesundheitlichen Beeinträchtigung zur Verfügung stehen. Am Ende der Veranstaltung zögern Sie bitte nicht, sie auch für den Rückweg in Anspruch zu nehmen.

Anreise zur Fête des Vignerons

Mit dem Zug, Ankunft am Bahnhof Vevey

  • Die Züge der SBB/CFF sind rollstuhlgerecht.
  • Wenn Sie am Bahnhof beim Ein- und Aussteigen Hilfe benötigen, rufen Sie bitte zwischen 6 und 22 Uhr im Call Center Handicap CFF unter der Nummer 0800 007 102 an.
  • Als Partner des SBB/CFF sind unsere freiwilligen Kuriere über sämtliche Ankünfte der Züge unterrichtet.
  • Unsere freiwilligen Kuriere stehen am Behinderten-Checkpoint am Bahnhof bereit, um Besucherinnen und Besucher bei Bedarf zur Arena zu begleiten.
  • In der Arena begleiten Platzanweiserinnen und -anweiser die Besucherinnen und Besucher an ihre Plätze.

Die Zugänge für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer befinden sich an den Eingängen F und G im Nordosten der Arena.

 

Mit dem Auto (ohne Fahrer)

  • In unmittelbarer Nähe der Stadt, nahe der Autobahnausfahrt Vevey, gibt es für Menschen mit eingeschränkter Mobilität extra Parkplätze (Parkplatz in La Veyre).
  • Zwischen dem Parkplatz in La Veyre und der Rue Général Guisan (gegenüber von Manor) verkehrt durchgängig ein behindertengerechter Shuttlebus.
  • An den Shuttlebushaltestellen stehen freiwillige Kuriere bereit, um Personen mit eingeschränkter Mobilität bei Bedarf zu begleiten.
  • In der Arena begleiten Platzanweiserinnen und -anweiser die Besucherinnen und Besucher an ihre Plätzen.

 

Mit dem Auto (mit Fahrer)

  • In der Rue de Torrent (Ecke Rue de la Madeleine), 200 Meter vom Eingang der Arena entfernt, befindet sich eine Haltezone (nur für Fahrzeuge mit bis zu neun Sitzen).
  • Für diese Haltezone ist eine Genehmigung erforderlich: Beantragung einer Genehmigung
  • In der Haltezone stehen freiwillige Kuriere bereit, um Personen mit eingeschränkter Mobilität bei Bedarf zu begleiten.
  • In der Arena begleiten Platzanweiserinnen und -anweiser die Besucherinnen und Besucher an ihre Plätzen.

 

 

Mit dem Minibus (höchstens neun Personen)

  • In der Rue de Torrent (Ecke Rue de la Madeleine), 200 Meter vom Eingang der Arena entfernt, befindet sich eine Haltezone für Minibusse – Zufahrt über Rue de Nestlé.
  • Für diese Haltezone ist eine Genehmigung erforderlich: Beantragung einer Genehmigung
  • Im Anschluss können die Fahrzeuge auf dem Parkplatz in La Veyre geparkt werden.
  • In der Haltezone stehen freiwillige Kuriere bereit, um Personen mit eingeschränkter Mobilität bei Bedarf zu begleiten.
  • In der Arena begleiten Platzanweiserinnen und -anweiser die Besucherinnen und Besucher an ihre Plätzen.

 

Mit dem Bus (mehr als neun Personen)

  • Auf dem Parkplatz Reller, nahe des Bahnhofs und 800 Meter von der Arena entfernt, ist eine Haltezone für grössere Fahrzeuge ab neun Sitzen eingerichtet.
  • Jeweils zwei Stunden vor und zwei Stunden nach einer Veranstaltung ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität ein rollstuhlgerechter Shuttlebus bis zur Rue de Torrent eingerichtet (200 Meter von der Arena entfernt).
  • In der Haltezone stehen freiwillige Kuriere bereit, um Personen mit eingeschränkter Mobilität bei Bedarf zu begleiten.
  • In der Arena begleiten Platzanweiserinnen und -anweiser die Besucherinnen und Besucher an ihre Plätzen.

Für sämtliche Anliegen können Sie uns Montags bis Freitags zwischen 9 und 17 Uhr unter der Rufnummer
+41 79 808 08 08 erreichen.

 

Informationen Infopoint Handicap

Haltegenehmigung für PMR

Call Center Handicap SBB

Öffentliche Verkehrsmittel

Reisebusse

Private KFZ

HALTESTELLE FÜR PMR

Zurück zu den allgemeinen Informationen