Bestimmungen und Bedingungen der Fête des Vignerons 2019

Regeln des Veranstalters bezüglich Sicherheit, Ausführung und Rahmenbedingungen.

Lesen Sie weiter

Bestimmungen und Bedingungen der Fête des Vignerons 2019

Regeln des Veranstalters bezüglich Sicherheit, Ausführung und Rahmenbedingungen.

Im Falle von Übersetzungen in andere Sprachen ist ausschliesslich die französische Fassung massgebend.

Die nachfolgende Liste ist nicht vollständig und kann je nach Bedarf der Veranstalter und/oder Behörden abgeändert werden.

Allgemeines

Um die allgemeine Sicherheit zu gewährleisten und sicherzustellen, dass keine verbotenen Gegenstände in die Arena gelangen, kann der Veranstalter Personenkontrollen und Leibesvisitationen durchführen.

Gegenstände, deren Mitführen verboten ist (siehe untenstehende Liste), müssen vor der jeweiligen Veranstaltung an der Gepäckaufbewahrung abgegeben werden. Diese befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Arena. Gegenstände, für deren Mitführen nach geltendem Gesetz eine Genehmigung erforderlich ist, werden an die Behörden übergeben, wenn die Besitzerin oder der Besitzer keine gültige Erlaubnis dafür vorzuweisen hat.

Am Eingang können stichprobenartig Taschenkontrollen durchgeführt werden. Personen, die eine Durchsuchung ihrer Sachen oder die Abgabe verbotener Gegenstände verweigern, wird der Zugang zum Gelände der Fête und/oder in die Arena verwehrt und erhalten auch keine Rückerstattung.

Jede Inhaberin und jeder Inhaber eines Billetts muss sich ausweisen können.

Billets

Jede Person, die an einer Veranstaltung teilnehmen möchte, muss unabhängig vom Alter im Besitz eines gültigen Billetts sein. Das Billett muss bis zum endgültigen Verlassen der Arena aufbewahrt werden und auf Verlangen vorgezeigt werden. Die Billettkontrolle erfolgt über die elektronische Ablesung des Barcodes, der sich auf dem Billett befindet. Es sollte sorgfältig aufbewahrt und nicht zerknittert, zerschnitten oder beschädigt werden.

Falls Sie Ihr Billett direkt aufs Smartphone heruntergeladen haben, achten Sie bitte darauf, dass die Texte in den Bildern lesbar sind. Der Veranstalter übernimmt keinerlei Verantwortung im Falle der Unlesbarkeit eines elektronisch gespeicherten Billetts. Wir empfehlen daher, zusätzlich ausgedrucktes Billett bei sich zu tragen.

Der jeweilige Eingang in die Arena ist auf dem Billett vermerkt. Lediglich Personen mit eingeschränkter Mobilität nutzen bitte ausschliesslich die Eingänge F und G im Nordosten der Arena.

Gekaufte Billette können weder zurückgenommen, noch erstattet oder umgetauscht werden

Verschiebung, Stornierung, Rückzahlung

Sollte die Veranstaltung aufgrund der Wetterlage (auch bei grosser Hitze) und/oder aufgrund höherer Gewalt in den ersten 90 Minuten der Vorstellung nicht stattfinden können, wird ein Ausweichtermin bekanntgegeben. Nach Ablauf der ersten 90 Minuten gilt die Veranstaltung als stattgefunden und wird weder zurückerstattet noch vertagt. Wird auch der zweite Termin annulliert, kann der Veranstalter diesen noch einmal verschieben. Kann auch diese nicht stattfinden, wird die Veranstaltung annulliert und die Billetts von Starticket zurückerstattet.

Im Fall einer Verschiebung ist das Billett nur an dem neu festgelegten Tag gültig und kann nicht zurückerstattet werden.

Offizieller Anbieter: Starticket

Unser offizieller Ticketanbieter ist Starticket. Kaufen Sie Ihr Ticket ausschliesslich bei einer der offiziellen Verkaufsstellen von Starticket. Kaufen Sie kein Ticket von einem Unbekannten, denn dann ist die Gültigkeit nicht garantiert. Offizielle Verkaufsstellen: https://www.starticket.ch/fr

Die allgemeinen Verkaufsbedingungen von Starticket finden Sie unter www.starticket.ch/cgv

Abendkasse/ Schwarzmarktbekämpfung

Um dem Schwarzmarktverkauf entgegenzutreten, sieht der Veranstalter an dem Tag selbst eine bestimmte Anzahl Tickets zum Verkauf vor Ort vor (je nach Verfügbarkeit).

Beeinträchtigte Sicht

Manche Sitzplätze in der Arena bieten eine eingeschränkte Sicht. Das Verkaufssystem von Starticket zeigt diese Plätze an, die entsprechend der Sichteinschränkung zu einem reduzierten Preis angeboten werden.

Öffnungszeiten der Arena

Einlass in die Arena beginnt 90 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.

Sobald die Vorstellung beginnt, wird der Eingang geschlossen.

Dauer der Vorstellung

Die erste Vorstellung inklusive Krönung dauert etwa 3.45 Stunden. Alle anderen Vorführungen dauern etwa 2.45 Stunden.

Bildrechte

Die Besucher werden darauf hingewiesen, dass sie während der Vorstellung und im Umkreis der Ville en Fête gefilmt oder fotografiert werden und akzeptieren, dass diese Bilder/Filme lizenzfrei sind.

Der Veranstalter weist die Besucher darauf hin, dass die Veranstaltung auf die Grossbildschirme in der Stadt übertragen werden kann.

Unerlaubte Gegenstände

Um die Sicherheit für Sie und alle anderen Besucherinnen und Besucher zu gewährleisten, sind diesen Anweisungen unbedingt Folge zu leisten. Für unerlaubte Gegenstände nutzen Sie bitte die Gepäckaufbewahrung.

Eine Liste mit den unerlaubten Gegenständen finden Sie unter: https://www.fetedesvignerons.ch/objets-interdits/

  • In der gesamten Arena gilt Rauchverbot (auch E-Zigaretten)
  • Das Mitführen folgender Gegenstände in die Arena ist verboten und kann dazu führen, nicht hineingelassen zu werden:
  • Spruchbänder, Abzeichen, Badges, Flugblätter oder sonstige Dinge, die politischen, ideologischen, philosophischen oder kommerziellen Zwecke dienen und/oder die rassistischer, xenophober, homophober oder pornographischer Art sind.
  • Tiere sind nur dann gestattet, wenn sie als Hilfs- und Begleittier einer bestimmten Person dienen.
  • Gegenstände, die als Wurfgeschoss gebraucht werden, eine Waffe darstellen oder die öffentliche Sicherheit stören könnten, insbesondere: Waffen (Messer, Schneidewerkzeug, Revolver,…), Werkzeug, Glasgegenstände (Flaschen, Gläser,…), Helme (Motorrad, Baustelle,…), Nebelhörner, unbiegsame Stangen, Radios, Laserpointer usw.
  • Pyrotechnische Geräte und Gegenstände wie Wunderkerzen, Fackeln und Kerzen, bengalisches Feuer, Knallkörper, Rauchbomben, Raketen usw.
  • Sämtliche Sorten Regenschirme, Sicherheitsschuhe oder Schuhe mit Metallkappen oder Metallteilen.
  • Alkoholische Getränke und unerlaubte Substanzen

Erlaubt sind hingegen folgende Gegenstände:

  • Biegsame Fahnenstangen mit kleinem Durchmesser
  • Flaschen/Getränke in PET.
  • kleine Ferngläser (z.B. Opernglas)
  • Gehstöcke als Gehhilfe

Aus urheberrechtlichen Gründen ist es strikt untersagt, während der Veranstaltung zu fotografieren, zu filmen oder aufzunehmen.

Handys müssen während der gesamten Vorführung ausgeschaltet bleiben.

Haftung der Fête des Vignerons 2019

Für Unfälle, Diebstähle oder Sach- und Personenschäden übernimmt die Fête keine Haftung. Im Streitfall gelten die aktuellen Regelungen sowie das Schweizer Recht. Gerichtsstand ist Vevey.