Neuenburg – 10. August

Unter dem Motto «Vinnovation», das für «vin», französisch für «Wein», und «Innovation» steht, präsentiert der Kanton Neuenburg ein vielfältiges Programm, das ausgewogen, kräftig und zugleich vollmundig ist.

Lesen Sie weiter

Neuenburg – 10. August

Unter dem Motto «Vinnovation», das für «vin», französisch für «Wein», und «Innovation» steht, präsentiert der Kanton Neuenburg ein vielfältiges Programm, das ausgewogen, kräftig und zugleich vollmundig ist.

Hier steht ganz klar der Wein im Mittelpunkt. Der Kanton Neuenburg, der für seine Weintradition bekannt ist, bietet Interessierten eine besondere Auswahl und eine öffentliche Verkostung seiner besten Weine. Unter der Schirmherrschaft von Neuchâtel Vins et Terroir können Weinliebhaber sämtliche Gewinner der Kantonalen Auswahl 2019 probieren. Ausserdem werden die besten Weine aller Sorten präsentiert (Gutedel, Oeil de Perdrix, Spätburgunder, Spätburgunder Barrique, Chardonnay, Chardonnay Barrique, Grauburgunder, Spezialitäten weiss, Spezialitäten Rot, Vins Doux und Schaumweine). Aber auch zwei weitere Produkte aus der Region haben Auftritt, und zwar der Absinth (in Kooperation mit der Maison de l’Absinthe au dem Val-de-Travers) und die Wurst Saucisson Neuchâtelois. Hier präsentiert der Kanton Neuenburg «Le Petit Neuchâtelois», eine gekochte Saucisson Neuchâtelois IGP, die zunächst gepellt und in dicke Scheiben geschnitten wird, anschliessend in einer Marinade auf Basis von Neuenburger Gutedel eingelegt und zum Schluss mit Teig umhüllt wird.

© Guillaume Perret, Cortaillod

DR

Félix Rabin. DR

Les Armourins. DR

MC ROGER. DR

Les Petits Chanteurs à la Gueule de Bois © Guillaume Perret

Der Kanton Neuenburg hat aber neben dem Wein noch viel mehr bieten: jede Menge graue Zellen! Neuenburg liegt in der Schweizer Rangliste «Universitätsabschlüsse pro Einwohner» auf Platz zwei. Klar, dass darunter auch viele Vertreter der neuesten Technologien sind. In Zusammenarbeit mit Microcity (UniNE, CSEM, EPFL, HE-Arc Ingénierie) wird sich Neuenburg der breiten Öffentlichkeit als Innovationsstandort präsentieren und zwar in den Bereichen Uhrenherstellung und Energie (Schwerpunkte Fotovoltaik und Geothermie). Für Familien gibt es technische und spielerische Erlebniswerkstätten mit Robotern. Neuchâtel Tourismus wird vor Ort für den Kanton als Reiseziel werben. Es wird einen Wettbewerb geben, bei dem die Siegerinnen und Sieger Eintrittskarten zu Neuenburger Touristenattraktionen gewinnen können. Auf den Leinwänden der Fête wird zudem ein eigens produzierter Film zu sehen sein.
Ganz in der Tradition der Fête des Vignerons wird der Kanton Neuenburg einen farbenfrohen Festzug veranstalten. Mehr als 400 Personen werden daran teilnehmen, darunter mehrere feierfreudige Bruderschaften, die Showband Les Armourins, eine Guggenmusik-Gruppe und weitere Ensembles aus dem Kanton.

Auch die Neuenburger Kultur kommt nicht zu kurz. Neuenburger Musikerinnen und Musiker der unterschiedlichsten Genres werden auf zahlreichen Bühnen in ganz Vevey ihre Kunst darbieten. Bestätigt sind unter anderem: Les Petits Chanteurs à la Gueule de Bois, MC Roger, Les Rambling Wheels, Felix Rabin und Yvostellka.
Für Kinder und Familien wird ein Neuenburger Zirkus dabei sein. Ein Dutzend junger professioneller Künstlerinnen und Künstler der Zirkusschule Ton sur Ton aus La Chaux-de-Fonds wird in einer von Manu Moser (Schauspieler und Chef des Festivals La Plage des Six-pompes) inszenierten Show das Publikum berühren und begeistern.
Weiterer Höhepunkte des Tages wird ein Live-Wandgemälde des ebenfalls aus La Chaux-de-Fonds stammenden Graffiti-Künstlers SOY sein, ganz nach dem Motto des Tages: «Vinnovation».